HT SV M05 2012

Sonntag, 28. Januar 2012
Sporthalle Wolfsgrube

Hallenturnier des SV Mäbendorf 05
Der SSV bestätigte seine derzeit gute Hallenform und sicherte sich den Sieg beim Hallenturnier des SV Mäbendorf 05, nach dem man vor zwei Wochen ja bereits in Zella-Mehlis erfolgreich war. Ähnlich souverän gab es wieder fünf Siege zu feiern.

1. SSV 06 - ESV Lok Meiningen Mädchen     1:0
Gleich im ersten Spiel ging es gegen den "Erzrivalen" aus alten F-Jugend-Zeiten, wo man sich packende Duelle lieferte. In diesem Spiel war der SSV von Beginn an überlegen und dominant, aber Nic in der 1. und Adi in der 5. Minute scheiterten knapp. In der 6. Minute schloss Logan einen super Konter mit doppelten Doppelpass mit Jannis zur hochverdienten 1:0-Führung ein. Auch in der Folgezeit liess das Team die Mädchen nicht zur Entfaltung kommen. In der 7. Minute traf Jannis den Pfosten, den Abpraller schoss Chris an die Latte und in der 9. Minute traf Nic zum dritten Mal in diesem Spiel nur "Aluminium". Ein knapper, aber hochverdienter Sieg.

6. Minute     1:0   Logan

PPSV Suhl  - 1. SSV 06   1:2
Auch gegen den PPSV Suhl entsprach das Endergebnis nicht wirklich dem Spielverlauf. Von Beginn an machte der SSV mit zum Teil sehr schönen Kombinationen Druck. In der 5. Minute war wieder Logan mit dem Führungstreffer zur Stelle. In der 6. Minute aus dem Nichts heraus der Ausgleich, Adi und Tim stürzten sich auf den heranlaufenden Stürmer, den Abpraller konnte der gegnerische Spieler ohne Mühe über die Linie drücken. Wütende Angriffe waren die Folge, es dauerte aber bis zur 10. Minute, ehe Adi mit einem Weitschuss kurz hinter der Mittellinie den 2:1-Siegtreffer erzielte.

5. Minute     1:0   Logan
6. Minute     1:1  
10. Minute   1:2 Adi

1. SSV 06  -  FSV Mittelschmalkalden    7:0
Nach dem in den ersten beiden Spielen die Chancenverwertung ein wenig zu wünschen liess, klappte es gegen Mittelschmalkalden umso besser. Chris eröffnete in der 2. Minute den Torreigen. Eine tolle Vorbereitung von Chris und Logan verwandelte Jannis zum 2:0. Chris bereitete auch das 3:0 durch Nic in der 6. Minute vor. In der 7. Minute machte Chris es dann mal selbst und schlenzte zum 4:0 ins lange Eck. Kurz darauf war Nic zur Stelle, setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und hämmerte den Ball ins Netz. Dann kam der Auftritt von Adi, von der Mittellinie hämmerte er den Ball Diagonal zum 6:0 in den Winkel (8. Minute) - sicher der schönste Treffer des Turniers. Den Endstand erzielte wieder Chris, der einen Abpraller humorlos zum 7:0 ins Netz schoss. Ein ganz energischer Auftritt der Mannschaft mit schönen Spielzügen und guter Chancenverwertung.

2. Minute     1:0   Chris
5. Minute     2:0   Jannis
6. Minute     3:0   Nic
7. Minute     4:0   Chris
7. Minute     5:0   Nic
8. Minute     6:0   Adi
9. Minute     7:0   Chris

Erlauer SV   -   1. SSV 06     0:4
Im Spiel gegen die Gäste aus dem Landkreis Hildburghausen gelang dem SSV wieder ein Blitzstart. Logan spielte bereits in der 1. Minute Nic wunderbar frei und dieser liess sich die Chance nicht entgehen und erzielte die 1:0-Führung. In der 3. Minute traf Nic erneut zum 2:0. In der 5. Minute rettete Adi spektakulär für den bereits geschlagenen Tim und verhinderte den Anschlusstreffer. Danach war der Spielfluss ein wenig dahin. In der 8. Minute rettete die Latte den SSV. Im Gegenzug erzielte Nic mit seinem dritten Treffer, also einem lupenreinen Hattrick das 3:0 und damit die endgültige Entscheidung. In der letzten Minute erzielte Robin den 4:0-Endstand, als er in seinen Fuß in einen Schuss von Nic hielt.

1. Minute     0:1   Nic 
3. Minute     0:2   Nic
8. Minute     0:3   Nic
10. Minute   0:4   Robin
  
SV Mäbendorf 05    -   1. SSV 06     0:1
Der SSV stand bereits vor diesem letzten Spiel als Turniersieger fest. Dennoch legte das Team wieder wie die Feuerwehr los. Chris spielte Nic in der 2. Minute schön frei und dieser traf zum 1:0, sein sechster Turnier-Treffer. Auch in der Folgezeit war der SSV überlegen, ohne an die vorherigen überzeugenden Leistungen anknüpfen zu können. Das Spiel war ziemlich zerfahren, allerdings lief der SSV auch nie ernsthaft Gefahr, das Spiel aus der Hand zu geben. Am Ende ein verdienter Sieg, der eine makellose Bilanz ermöglichte.

2. Minute     0:1   Nic

Insgesamt wieder eine gute Turnierleistung der Mannschaft, mit teilweise sehr sehenswerten Spielzügen dominierte das Team doch die anderen Mannschaften. Adi wurde am Ende als "wertvollster Spieler des Turniers" ausgezeichnet, sicher weil er nicht nur rackerte wie gewohnt, sondern auch noch in der Abwehr spektakulär rettete und den schönsten Turniertreffer erzielte. Den Pokal für den besten Torwart des Turniers wurde vom Veranstalter kurzerhand umgewidmet und dem "Unglücksraben" des Turniers verliehen. Eine tolle Geste, denn der Torwart des FSV Mittelschmalkalden brach sich bereits im allerersten Turnierspiel die Hand - auch von uns gute Besserung.

Aufstellung: Tim, Adi, Chris, Nic, Jannis, Logan, Robin, Philipp