Hallo Pizza-Cup 2012

Freitag, 29. Juni - Sonntag, 1. Juli 2012
Hallo Pizza-Cup 2012 in Weida

Mit riesiger Vorfreude hat der SSV die Anreise nach Ostthüringen angetreten. Nach der tollen Premiere im vergangenen Jahr, die leider am Sonntag buchstäblich ins Wasser gefallen ist, fieberte man bereits seit geraumer Zeit diesem schönen Saisonabschluss entgegen. Im Gegensatz zum Vorjahr war die Wetterprognose sehr gut.
Nach der Ankunft checkten die Spieler erst einmal in ihrem Klassenraum ein. Dadurch, dass dieses Jahr nur eine Mannschaft des SSV nach Weida fuhr, hatte man deutlich mehr Platz. Nach der offiziellen Begrüßung gab es Abendessen - Kartoffelsuppe mit Wiener Würstchen. Danach das erste Highlight - aufgrund der extremen Hitze gab es für alle Spieler einen Ausflug ins wunderschöne Freibad. Hier wurde ausgelassen herumgetollt, die Eltern konnten auf ein schönes Wochenende anstossen. Der Tag endete mit einem Lagerfeuer - genau das richtige bei diesem Wetter....
Am nächsten Morgen ging es dann endlich mit Fußball los.



Kurz vor Spielbeginn - ein Team, ein Ziel......

Marc und Micha entschieden, das blockweise ausgewechselt wird. Das war eine gute Entscheidung, denn so kamen alle Spieler zu Einsatzzeiten und die Grundordnung konnte stets beibehalten werden.
Der Veranstalter stellte drei Vorrundengruppen zusammen. Die Endrunden am Sonntag wurden "Weltmeisterschaft"(für die jeweils Gruppenersten), "Europameisterschaft" (Gruppendritte und Vierte) und "Bundesliga" (5. und 6. der Vorrunde) getauft.

1. Suhler SV 06   -  FC Zeitz     0:3
Wie so oft verpatzte die Mannschaft den Start in ein Turnier und schien zu Beginn noch gar nicht richtig auf dem Platz zu stehen. Nach eigenem Abstoss, der schnell abgefangen wurde, stand es bereits nach zwei Minuten 0:1. Keine weiteren zwei Minuten später stand es 0:2. Nachdem Nic den ersten Schuss in Richtung Zeitzer Tor abgegeben hatte, fiel im Gegenzug beim Konter in der 5. Minute das 0:3 - eine heftige Schlappe deutete sich an. Aber in der Folgezeit fing sich die Mannschaft, kämpfte ordentlich und liess nur noch wenige Chancen zu. Aber auch eigene Möglichkeiten waren Mangelware. Nur Adis Freistoß in der 13. Minute sorgte für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Am Ende ein verkorkster Start ins Turnier, die Stimmung war ein wenig geknickt.

SV Grün Weiß Triptis  - 1. Suhler SV 06     0:1
Der SSV zeigte im zweiten Gruppenspiel die richtige Reaktion auf den schwachen Start. Von Anfang an ging man agressiver zu Werke und zeigte auch spielerische Ansätze. So erarbeitete man sich Torchancen und in der 7. Minute war es soweit. Philipp spielte auf Nic, der spielt Logan frei, der alleine auf das Tor zuläuft und eiskalt einschiebt. Auch in der Folgezeit blieb der SSV am Drücker - Nic scheiterte in der 9. Minute am Torwart, in der 15. Minute hatte Logan die Entscheidung auf dem Fuß, aber sein Schuss ging knapp daneben. Die letzte Möglichkeit hatte wiederum Nic mit einem tollen Schuss, aber es blieb beim 1:0.

Spvgg. Bayern Hof   -   1. Suhler SV 06    0:0
Die Oberfranken gehörten zu den Gruppenfavoriten und hatten in der zweiten Minute die erste Chance, aber Philipp rettete in höchster Not. Auch in der Folgezeit musste der SSV Schwerstarbeit in der Defensive leisten und kam kaum zu Entlastungsangriffen. In der 13. Minute die größte Chance für Hof, aber Tim rettete mit einem tollen Fußreflex. Danach die einzigste nennenswerte Chance für den SSV, ehe kurz vor Schluss Tim einen Schuss an den Pfosten lenken kann. Ein kämpferisch starker Auftritt, gegen einen etwas besseren Gegner.

1. Suhler SV 06   -   SV Lobeda 77    0:0
Der SSV hatte den besseren Start, in der 3. Minute hatte Jeremy nach einem schönen Spielzug über Noel und Logan die Einschussmöglichkeit, Lobeda konnte aber im letzten Moment zur Ecke klären. In der 6. Minute hatte unser Team Glück, als Lobeda nur die Latte traf und auch der Nachschuss das Ziel verfehlte. Das Spiel ging hin und her. In der 8. Minute kam Robin F. einen Schritt zu spät. In der 9. Minute hatte Logan die Riesenchance zur Führung, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. Beinahe eine Kopie dieser Szene hätte in der 11. Minute die Führung für den SSV sein müssen, aber Logan konnte auch diese Chance nicht verwerten, Nic scheiterte mit dem Nachschuss ebenfalls. Die Führung für den SSV wäre verdient gewesen, fiel aber leider nicht, so dass es beim erneuten Unentschieden blieb.

Somit blieb in der Staffel 3 der dritte Platz, der für die Endrunde die Teilnahme an der "Europameisterschaft" bedeutete. Insgesamt zeigte der SSV in der Vorrunde eine ordentliche Leistung, vergab allerdings zu viele Chancen. Die extreme Hitze machte nicht nur unseren Jungs zu schaffen.
Nach dem ersten Spiel stand aber die Abwehr recht sicher, was sich im weiteren Turnierverlauf noch verfestigen sollte.

Endrunde "Europameisterschaft"

1. Suhler SV 06   -   TSV 1905 Daßlitz     0:0
Am zweiten Spieltag bekam es der SSV zunächst mit dem Team aus Daßlitz zu tun. In der Endrunde wurde die Spieldauer auf 10 Minuten herabgesetzt. Die erste Chance hatte die Mannschaft aus dem Landkreis Greiz, aber der Pfosten rettete in der 2. Minute vor einem schnellen Rückstand. Dann übernahm der SSV die Initiative. In der 4. Minute lief Logan alleine auf das Tor zu und wurde gleich von zwei Gegnern grenzwertig im Strafraum gestoppt. Der Schiedsrichter signalisierte Weiterspielen und verweigerte einen klaren Elfmeter. Da Logan verletzt liegen blieb, Pfiff der Schiedsrichter dann doch noch in dem Moment, als Robin Fichtmüller den Ball über die Linie spitzelte - eine doppelte Bestrafung für unser Team. In der 9. Minute hatte Ben die Chance zur Führung, aber der Torhüter konnte parieren. In der 10. Minute hatte Suhl noch einmal Glück, als ein Schuss kurz vor Schluss das Gehäuse knapp verfehlte.
Am Ende ein gerechtes Ergebnis und das dritte torlose Remis in Folge.

SV Eintracht Eisenberg   -   1. Suhler SV 06     1:1
Nachdem die Abwehr insgesamt sicher stand, sollten nun endlich die Torchancen besser verwertet werden. Von Beginn an stürmte der SSV los. In der 3. Minute spielte Logan Nic frei, der seinen Gegenspieler überlief, aber am Torhüter scheiterte. Mit dem ersten Torschuss erzielte Eisenberg die überraschende 1:0 Führung in der 4. Minute. Aber der SSV war nicht geschockt und spielte weiter nach vorne. In der 5. Minute eine Doppelchance, zunächst scheiterte Logan und Robin Michalla vergab im Nachschuss.
In der 7. Minute dann der hochverdiente Ausgleich. Logan lief alleine auf den Torhüter zu und schob überlegt zum 1:1 ein. In der 9. Minute hätte Logan den SSV in Führung schiessen können, zielte aber knapp daneben. Kurz vor Schluss landete Nic´s Schuss am Pfosten - Pech für das Team, das es nicht zum zweiten Turniersieg reichte.

ESV Lok Erfurt   -   1. Suhler SV 06    0:0
Auch in diesem Spiel begann der SSV sehr engagiert, in der 2. Minute hätte Robin Fichtmüller um ein Haar die Führung erzielt. Und nur eine Minute später war es wiederum Robin, dessen Schuss nach einer Ecke von Ben nicht scharf genug war. In der 4. Minute die erste Chance der Erfurter, aber Tim rettete mit sensationeller Parade aus Nahdistanz das Unentschieden. Jetzt spielten beide mit offenem Visier. Zunächst hatte der SSV wieder Glück, da ein Schuss der Erfurter in der 5. Minute knapp das Gehäuse verfehlte, nur eine Minute später hatte Nic die Führung auf dem Fuß. In der 7. Minute rettete Adi in höchster Not. Trotz weiterer guter Möglichkeiten blieb es beim torlosen Unentschieden - bereits das fünfte in Folge.

1. Suhler SV 06   -   SV Lobeda 77   0:0
Auch in diesem Spiel reichte es am Ende wieder nur zum Unentschieden. Damit waren unsere Spieler die Remis-Könige des Hallo Pizza-Cup.
Das Spiel hatte nicht soviele Höhepunkte. Dann wurde dem Team jedoch in der 8. Minute leider der Sieg geklaut. Nachdem der gegnerische Torhüter bei einem harmlosen langen Ball über den Ball säbelte, hatte der Ball danach bereits die Torlinie überschritten, eher der Torhüter an den Ball kam. Viele Zuschauer hatten das unabhängig voneinander gesehen - leider nur der Schiedsrichter nicht.
Kurz vor Schluss hatte der SSV noch Glück, dass Tim in lezter Minute noch eine Niederlage verhindern konnte.

Am Ende belegte unser Team den 10. Platz unter 16 Mannschaften, obwohl nur eine von acht Partien verloren wurde. Sechs Unentschieden (davon fünf torlose Remis !!!) reichten zu keiner besseren Platzierung. Leider wurden die vielen Chancen nicht verwertet. Die starke Abwehrleistung (nur vier Gegentore in den acht Spielen) hatten dennoch einen schönen Nebeneffekt: Tim wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt.

An dieser Stelle muss man dem Team ein großes Lob für das engagierte Turnier machen.
Das Turnier hat allen riesigen Spass gemacht. Den Veranstaltern, dem FC Thüringen Weida und dem Team von Hallo Pizza muss man ein riesiges Kompliment machen - es war wieder ein wirklich sensationell organisiertes Turnier, was wirklich nicht zu toppen war.
Mike von Hallo Pizza erwähnte die 70 Helfer, 1.800 Brötchen, 1.500 Capri-Sonnen,  3 Badewannen Tee, 30 Melonen, 600 Äpfel, 400 Bananen, 700 Muffins und drei Badewannen voll Tee und viele, viele Vorbereitungsstunden...sie haben sich wirklich für alle gelohnt.

Wie sagte Tim, als er die Dankesworte des SSV an den Veranstalter richtete: VIELEN DANK für das tolle Turnier, wir würden uns sehr freuen, wenn wir nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen.



Unser Team in Weida:
hinten von links: Nick, Ben, Adi, Nic, Alex, Robin M., Logan
vorne von links: Robin F., Jeremy, Tim, Noel, Philipp


Ergebnisse:

Hallo Pizza-Cup         
29. Juni - 1. Juli 2012 in Weida      
         
Staffel 1        
         
FC Thüringen Weida I        
FC Gera I        
Spvgg 03 Neu-Isenburg        
TSV 1905 Daßlitz        
ESV Lok Erfurt        
SC Oberlind        
         
         
FC Thüringen Weida I TSV 1905 Daßlitz 3 : 0
FC Gera I ESV Lok Erfurt 2 : 0
Spvgg 03 Neu-Isenburg SC Oberlind 1 : 2
ESV Lok Erfurt FC Thüringen Weida I 0 : 0
TSV 1905 Daßlitz FC Gera I 0 : 6
Spvgg 03 Neu-Isenburg FC Thüringen Weida I 0 : 6
SC Oberlind  FC Gera I 0 : 5
ESV Lok Erfurt Spvgg 03 Neu-Isenburg 0 : 0
SC Oberlind  TSV 1905 Daßlitz 0 : 0
FC Thüringen Weida I FC Gera I 0 : 3
Spvgg 03 Neu-Isenburg TSV 1905 Daßlitz 0 : 2
ESV Lok Erfurt SC Oberlind 2 : 0
FC Gera I Spvgg 03 Neu-Isenburg 6 : 0
FC Thüringen Weida I SC Oberlind 2 : 1
TSV 1905 Daßlitz ESV Lok Erfurt 0 : 0

Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 FC Gera I 22 0 22 15
2 FC Thüringen Weida I 11 4 7 10
3 ESV Lok Erfurt 2 2 0 6
4 TSV 1905 Daßlitz 2 9 -7 5
5 SC Oberlind 3 10 -7 4
6 Spvgg 03 Neu-Isenburg 1 16 -15 1


Staffel 2        
         
FC Gera II        
SV Eintracht Eisenberg        
SV Struppen        
TuS Pegau        
FC Thüringen Weida II        
         
         
FC Gera II SV Eintracht Eisenberg 2 : 0
SV Struppen TuS Pegau 0 : 0
FC Thüringen Weida II FC Gera II 1 : 0
SV Eintracht Eisenberg SV Struppen 1 : 0
FC Thüringen Weida II TuS Pegau 0 : 0
FC Gera II SV Struppen 2 : 0
SV Eintracht Eisenberg FC Thüringen Weida II 0 : 1
TuS Pegau FC Gera II 1 : 2
SV Struppen FC Thüringen Weida II 0 : 1
TuS Pegau SV Eintracht Eisenberg 1 : 3


Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 FC Thüringen Weida II 3 0 3 10
2 FC Gera II 6 2 4 9
3 SV Eintracht Eisenberg 4 4 0 6
4 TuS Pegau 2 5 -3 4
5 SV Struppen 0 4 -4 1


Staffel 3        
         
Spvgg Bayern Hof        
SV Grün Weiß Triptis        
1. Suhler SV 06        
FC Zeitz        
SV Lobeda 77        
         
         
Spvgg Bayern Hof SV Grün Weiß Triptis 3 : 0
1. Suhler SV 06 FC Zeitz 0 : 3
SV Lobeda 77 Spvgg Bayern Hof 0 : 3
SV Grün Weiß Triptis 1. Suhler SV 06 0 : 1
SV Lobeda 77 FC Zeitz 0 : 7
Spvgg Bayern Hof 1. Suhler SV 06 0 : 0
SV Grün Weiß Triptis SV Lobeda 77 1 : 2
FC Zeitz Spvgg Bayern Hof 2 : 0
1. Suhler SV 06 SV Lobeda 77 0 : 0
FC Zeitz SV Grün Weiß Triptis 3 : 0


Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 FC Zeitz 15 0 15 12
2 Spvgg Bayern Hof 6 2 4 7
3 1. Suhler SV 06 1 3 -2 5
4 SV Lobeda 77 2 11 -9 4
5 SV Grün Weiß Triptis 1 9 -8 0


Endrunde        
         
Weltmeisterschaft        
         
FC Gera I        
FC Thüringen Weida II        
FC Zeitz        
FC Thüringen Weida I        
FC Gera II        
Spvgg Bayern Hof        
         
FC Gera I FC Thüringen Weida I 1 : 1
FC Thüringen Weida II FC Gera II 1 : 2
FC Zeitz Spvgg 03 Bayern Hof 0 : 0
FC Gera II FC Gera I 0 : 5
FC Thüringen Weida I FC Thüringen Weida II 1 : 0
FC Zeitz FC Gera I 0 : 4
Spvgg Bayern Hof FC Thüringen Weida II 2 : 0
FC Gera II FC Zeitz 0 : 3
Spvgg Bayern Hof FC Thüringen Weida I 1 : 0
FC Gera I FC Thüringen Weida II 5 : 0
FC Zeitz FC Thüringen Weida I 0 : 1
FC Gera II Spvgg Bayern Hof 0 : 0
FC Thüringen Weida II FC Zeitz 0 : 5
FC Gera I Spvgg Bayern Hof 2 : 0
FC Thüringen Weida I FC Gera II  2 : 0


Weltmeisterschaft        
           
Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 FC Gera I 14 1 13 13
2 FC Thüringen Weida I 5 2 3 10
3 Spvgg Bayern Hof 3 2 1 8
4 FC Zeitz 8 5 3 7
5 FC Gera II 4 2 2 5
6 FC Thüringen Weida II 1 15 -14 0


Europameisterschaft        
         
ESV Lok Erfurt        
SV Eintracht Eisenberg        
1. Suhler SV 06        
TSV 1905 Daßlitz        
SV Lobeda 77        
         
ESV Lok Erfurt SV Eintracht Eisenberg 3 : 0
1. Suhler SV 06 TSV 1905 Daßlitz 0 : 0
ESV Lok Erfurt SV Lobeda 77 0 : 0
SV Eintracht Eisenberg 1. Suhler SV 06 1 : 1
SV Lobeda 77 TSV 1905 Daßlitz 1 : 0
ESV Lok Erfurt 1. Suhler SV 06 0 : 0
SV Eintracht Eisenberg SV Lobeda 77 0 : 2
TSV 1905 Daßlitz ESV Lok Erfurt 1 : 1
1. Suhler SV 06 SV Lobeda 77 0 : 0
TSV 1905 Daßlitz SV Eintracht Eisenberg 1 : 0


Europameisterschaft        
           
Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 SV Lobeda 77 3 0 3 8
2 ESV Lok Erfurt 4 1 3 6
3 TSV 1905 Daßlitz 2 2 0 5
4 1. Suhler SV 06 1 1 0 4
5 SV Eintracht Eisenberg 1 7 -6 1


Bundesliga        
         
TuS Pegau        
SC Oberlind        
SV Struppen        
SV Grün Weiß Triptis        
Spvgg Neu-Isenburg        
         
TuS Pegau SC Oberlind 0 : 0
SV Struppen SV Grün Weiß Triptis 0 : 2
Spvgg Neu-Isenburg TuS Pegau 0 : 1
SC Oberlind SV Struppen 1 : 0
Spvgg Neu-Isenburg SV Grün Weiß Triptis 0 : 1
TuS Pegau SV Struppen 1 : 2
SC Oberlind Spvgg Neu-Isenburg 1 : 3
SV Grün Weiß Triptis  TuS Pegau 3 : 0
SV Struppen Spvgg Neu-Isenburg 0 : 0
SV Grün Weiß Triptis  SC Oberlind 0 : 1


Bundesliga        
           
Platz Mannschaft T+ T- Diff Pkt.
1 SV Grün Weiß Triptis 6 1 5 9
2 SC Oberlind 3 3 0 7
3 Spvgg Neu-Isenburg 3 3 0 4
4 SV Struppen 2 4 -2 4
5 TuS Pegau 2 5 -3 4


Endstand Hallo Pizza-Cup 2012
 
1. FC Gera I
2.  FC Thüringen Weida I
3. Spvgg Bayern Hof
4. FC Zeitz
5. FC Gera II
6. FC Thüringen Weida II
7. SV Lobeda 77
8. ESV Lok Erfurt
9. TSV 1905 Daßlitz
10. 1. Suhler SV 06
11. SV Eintracht Eisenberg
12. SV Grün Weiß Tripts
13. SC Oberlind
14. Spvgg Neu- Isenburg
15. SV Struppen
16. TuS Pegau

Die Bildergalerie zum Hallo Pizza-Cup 2012 findet ihr hier.